Das Covid Therapie- & Trainingsangebot

Unser fachübergreifendes Expertenteam aus Medizin und Therapie hat ein auf aktuellen Erkenntnissen basierendes Therapie-Rad für die Covid Therapie entwickelt.

Therapie Rad

Kurzatmigkeit
fehlende Belastbarkeit Engegefühl in der Brust Atemnot
Schmerzen in Brustkorb und Zwerchfell

Mehr erfahren

Fehlende Kraft und Beweglichkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen, verkürzte Muskulatur, Verspannungen, Muskelschwäche, Gleichgewichtsstörungen

Mehr erfahren

Stress, Angst, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Verspannungen, Müdigkeit, Erschöpfung

Mehr erfahren

Fehlender oder veränderter Geruchs- & Geschmackssinn,  Appetitlosigkeit,  Schwellungen in Nasen- & Rachenraum  (Erkältungssymptome)

Mehr erfahren

Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Brustschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Gelenkschmerzen

Mehr erfahren

Gefühlsstörungen, fehlende Feinmotorik, Gleichgewichtsstörungen & Schwindel, Koordinationsprobleme, Gangunsicherheit, Sprachstörungen

Mehr erfahren

Erschöpfung (chronisches Fatigue Syndrom), Konzentrationsprobleme (Brain Fog)

Mehr erfahren

So funktioniert's

Das Therapie-Rad ist das Kernelement des paraCovid Angebots. Die Vielzahl an Symptomen bei einer Covid-19 und Long Covid Erkrankung erfordert ein breites Therapiespektrum, aus dem jeder einzelne ganz individuell Übungen auswählen und zu einer sinnvollen Covid Therapie kombinieren kann.

Navigieren Sie mit der Maus über die pulsierenden Therapie-Symbole und finden durch die Symptomzuordnung die für Sie wichtigen Therapie-Bereiche. Im zweiten Schritt klicken Sie auf die jeweiligen Bereiche und sehen dort Ihre passenden Video- und Audio-Angebote.

Um den Krankheitsverlauf aktiv zum Positiven zu beeinflussen, ist es wichtig ist, dass Sie regelmäßig mit den paraCovid Videos und Audios trainieren. Diese sind so konzipiert, dass sie jeden Tag und auch mehrmals täglich genutzt werden können.

Finden Sie heraus, was Ihnen guttut und hilft. paraCovid bietet echte Hilfe zur Selbsthilfe!

Symbol Atemtherapie

Atemtherapie

Regelmäßiges Atemtraining ist in jeder Phase der Erkrankung wichtig und hilfreich.

Das Corona Virus befällt vor allem die oberen Atemwege und die Lunge und kann neben den typischen Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber und Halsschmerzen zu schweren Lungenentzündungen führen. Zudem berichten Long Covid Betroffene häufig von anhaltenden Problemen beim Atmen wie Kurzatmigkeit, Engegefühl oder Luftnot.

Die paraCovid Videos und Audios bieten gezieltes Atemtraining, Dehnübungen der Atem-Hilfsmuskulatur, des Zwerchfells und Übungen zur Erweiterung des Atemraums und führen zu einer wesentlichen Verbesserung der Symptome, Vermeidung von Komplikationen und einer Verkürzung der Rehabilitationsphase. „Richtige“ Atmung hat zudem einen positiven Einfluss auf unser Zentrales Nervensystem und wirkt dadurch Stress und Angst entgegen. Darüber hinaus verbessert die Atemtherapie den Sauerstoffaustausch in den Lungenbläschen und erleichtert durch Schleimlösung das Abhusten.

Erweiterung des Atemraums

Akuthilfe - Atemnot

Akuthilfe - Abhusten von Schleim

paracovid Logo

Weitere Videos und Audios ab Herbst 2021

Symbol Bewegungstherapie

Bewegungstherapie

Während oder nach einer Corona Infektion fühlen sich Betroffene oft schwach, wenig leistungsfähig und in ihren körperlichen Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkt. Häufig leiden sie unter Muskel- und Gelenkschmerzen oder berichten von Gleichgewichtsproblemen oder Gangunsicherheiten. Langes Liegen oder starker Husten führen zu Muskelverkürzungen und Verspannungen in unterschiedlichen Muskelgruppen.

Um langfristige Schäden zu vermeiden, müssen die betroffenen Muskelgruppen aktiv mobilisiert werden. Schritt für Schritt und dem jeweiligen Gesundheitszustand angepasst finden Sie mit den paraCovid Videos und Audios zu Ihrem Wohlbefinden und Ihrer Fitness zurück, ohne den Körper zu stark zu belasten und Komplikationen wie etwa Herzmuskelentzündungen hervorzurufen.

Mobilisation Brustkorb und oberer Rücken

Dehnung der seitlichen Körpermuskulatur

Mobilisation und Dehnung -
Schulterblätter und oberer Rücken

paracovid Logo

Weitere Videos und Audios ab Herbst 2021

Symbol Entspannungstherapie

Entspannungstherapie

Viele Betroffene leiden neben körperlichen Covid Symptomen unter Angstzuständen und depressiven Verstimmungen. Die mit einer Corona Infektion verbundene zwingende Isolation, die Furcht vor einem schweren Krankheitsverlauf, die Frustration und Sorge beim Auftreten von Long Covid bewirken extremen Stress und Anspannung bis hin zu einer möglichen Traumatisierung, besonders nach einem stationären Klinikaufenthalt.

Angst und Stress führen zu einer oberflächlichen Atmung, Verspannungen in der gesamten Skelettmuskulatur, Magenschmerzen, Schlafstörungen oder sonstigen psychosomatischen Problemen.

Die paraCovid Entspannungstherapie-Videos und -Audios beinhalten Übungen, die das zentrale Nervensystem positiv beeinflussen und so helfen, Angst- und Stresssymptome aktiv abzubauen. Jeder Betroffene findet hier eine für ihn geeignete Methode, um sich selbst zu helfen und dem Gefühl von Hilflosigkeit und Ausgeliefertsein entgegenzuwirken.

Atemübung zur Entspannung

Körperscan - Yoga Nidra mit Dorothea Hugger

Muskelentspannung nach Jacobsen

paracovid Logo

Weitere Videos und Audios ab Herbst 2021

Symbol Geruchs- + Geschmackstraining

Geruchs- & Geschmackstraining

Bei einer Corona Infektion tritt sehr häufig ein Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes auf, der auch nach Abklingen der akuten Symptome noch anhalten kann. Damit verbunden ist Appetitlosigkeit und folglich auch ein Gewichtsverlust. Dabei kommt es in einigen Fällen nicht nur zu einem Ausfall der Riech- und Schmeckfähigkeit (Anosmie), sondern auch zu einer Veränderung der Wahrnehmung dieser Sinne (Parosmie) – frischer Kaffee, ein eigentlich angenehmer Geruch, wird plötzlich als faulig empfunden.

Oft sind es auch hier Patienten mit einem eher milden Krankheitsverlauf, die unter dieser Einschränkung leiden. Regelmäßiges Riechtraining und bewusstes, aufmerksames Schmecken mit den paraCovid Videos und Audios führt zu einer deutlichen Verbesserung und zeitlichen Verkürzung der belastenden Einschränkung dieser Sinne.

Geruch & Geschmack: Training des Geruchssinns

Geschmacksimagination mit Beatrice Hölck-Stolz

Geruchsimagination mit Beatrice Hölck-Stolz

paracovid Logo

Weitere Videos und Audios ab Herbst 2021

Symbol Schmerz-Therapie

Schmerztherapie

Mit einer Corona Infektion können vielfältige Arten von Schmerzen einhergehen. Betroffene leiden unter Dauer-Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen oder auch Brustschmerzen.

An der Entstehung von Schmerz sind viele Faktoren beteiligt. Dazu gehören neben körperlichen Aspekten auch soziale und psychische Aspekte. Jeder Mensch erlebt Schmerzen anders, das individuelle Schmerzempfinden ist unterschiedlich ausgeprägt.

Die paraCovid Schmerztherapie-Videos und -Audios berücksichtigen die verschiedenen Aspekte der Schmerzentstehung und verbindet dabei Medizin, Physiotherapie, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Psychotherapie und Entspannungsverfahren.

paracovid Logo

Videos und Audios ab Herbst 2021

Symbol Ergotherapie-Logopädie

Ergotherapie & Logopädie

Bei einigen Patienten kommt es nach einer Corona Infektion zu Störungen der Feinmotorik in den Händen und es treten Sprachstörungen wie Stottern oder eine undeutliche, verwaschene Aussprache auf.

Die Ursachen dieser neurologischen Komplikationen sind bislang nicht sicher bekannt und erforscht.

Neben einer ärztlichen neurologischen Klärung ist es aber auf jeden Fall sinnvoll, frühzeitig durch gezielte Ergotherapie und Logopädie mit einer Reaktivierung der geschädigten Nerven zu beginnen.

Hierzu bietet paraCovid passendes Video- und Audiomaterial.

paracovid Logo

Videos und Audios ab Herbst 2021

Symbol Konzentrationstraining

Konzentrationstraining

Oftmals leiden die von einer Corona Infektion Betroffenen unter Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel oder Denkblockaden. Das Gehirn vernebelt sich, so dass man bei diesen Symptomen insgesamt bildlich von Gehirnnebel (Brainfog) spricht. Ausreichend Bewegung und Schlaf, eine gesunde Ernährung und viel Flüssigkeitsaufnahme sind die geeignete Mittel, um dem Brainfog entgegenzuwirken. Parallel dazu verbessert ein gezieltes Training die verlorengegangene Konzentrationsfähigkeit.

Bei paraCovid finden Sie Videos und Audios mit Achtsamkeitsübungen, Koordinationstrainings und Entspannungsverfahren.

paracovid Logo

Videos und Audios ab Herbst 2021