paraCovid ist
die fachübergreifende
digitale Therapie-Plattform für akut Corona und Long Covid Betroffene.

Wir bieten ortsunabhängige Hilfe für alle, um im Krankheitsfall optimistisch, handlungsfähig und aktiv zu sein.

Long Covid Therapierad von paraCovid im Smartphone

Die Therapie-Bereiche

PCOV_OHA_Sprechblase

Unsere Mission

= OPTIMISTISCH – HANDLUNGSFÄHIG – AKTIV

Wir haben inzwischen gelernt, uns gemäß der AHA-Regel zu verhalten, um Infektionen mit dem Coronavirus zu vermeiden. Aber wenn wir akut oder an Long Covid erkranken, fühlen wir uns oft immer noch hilflos. Die Wenigsten wissen, wohin sie sich wenden sollen oder was sie selbst tun können. paraCovid schließt diese Lücke und bietet eine digitale Therapie Plattform als ortsunabhängige Hilfe für Alle (OHA-Formel). Unser interdisziplinäres Expertenteam aus Medizin und Therapie hat ein differenziertes und auf aktuellen Erkenntnissen basierendes Therapieangebot entwickelt. paraCovid hilft Betroffenen, Optimistisch, Handlungsfähig und Aktiv (OHA-Effekt) zu sein, um den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen und ihren Gesundheitszustand zu verbessern.
Von der OHA-Formel zum OHA-Effekt!

Das ist paraCovid - unsere Mission - Dorothea Hugger & Dr. Steffen Böhler

Was ist Covid-19?

Coronaviren sind seit Jahrzehnten bekannt. Seit dem Jahreswechsel 2019/2020 zirkuliert weltweit ein neuartiges Coronavirus, das der Erreger der Krankheit Covid-19 ist. Covid ist die Abkürzung für Corona Virus Disease, die 19 steht für das Jahr 2019, dem Zeitpunkt des erstmaligen Auftretens der Erkrankung.

Covid-19 ist eine virale Erkrankung, die durch Tröpfcheninfektion übertragen und typischerweise über die Atemwege aufgenommen wird. Obwohl der Krankheitsverlauf häufig mild ist, gibt es auch Verläufe mit schwerwiegenden, langanhaltenden körperlichen Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber, Lungenentzündung, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns, Atemnot, Apathie und Schläfrigkeit. Neben diesen körperlichen Symptomen leiden viele Betroffene auch unter Angst und Depressionen, oft verursacht durch die Isolation und Veränderung der Lebensumstände sowie Unsicherheit über die Folgewirkungen und Zukunftsperspektive.

Was ist Long Covid?

Nicht für jeden, der das Corona Virus erfolgreich bekämpft hat, ist Covid-19 vorbei – genesen heißt nicht automatisch gesund. Einige Betroffene leiden noch lange an den Folgen der Infektion oder entwickeln später neue Symptome, die den ganzen Menschen betreffen und sehr unterschiedlich sind. Häufig sind chronische Erschöpfung, Atembeschwerden oder Aufmerksamkeitsdefizite. Diese Symptome sind auch von anderen viralen Erkrankungen bekannt und werden unter dem Begriff „postvirales Syndrom“ zusammengefasst. Im Fall von Corona spricht man von Long Covid.

Schätzungen zufolge entwickeln bis zu zehn Prozent aller Infizierten Long Covid Symptome. Diese können auch noch monatelang nach der Infektion auftreten. Oft sind nicht nur Patienten mit einem schweren Verlauf betroffen. Vielmehr münden gerade mildere und moderate Verläufe in Long Covid und auch sehr junge, fitte Patienten, Jugendliche und Kinder leiden unter Long Covid.

Was kann ich bei Beschwerden aktiv tun?

Diagnostik:
Bei Beschwerden sollten Sie ihren Hausarzt aufsuchen und nach Absprache gezielte Untersuchungen durchführen lassen – je nach Symptom von Fachärzten wie Pulmologen, Kardiologen, Neurologen, Rheumatologen, Dermatologen, Psychologen und Schlafmedizinern.

Therapie-Kreise

Therapie:
Bislang gibt es keine sicher wirksamen Medikamente gegen Covid-19 und Long Covid. Umso wichtiger sind neben der konventionellen Behandlung Therapieangebote wie paraCovid, um eine Verbesserung der Beschwerden im akut- und post-Covid-Verlauf zeitnah und eigenständig zu erzielen.

Aktuelles -

Wissenswertes rund um Covid

Fatigue Syndrom
Entspannungstherapie

Chronisches Fatigue Syndrom

Immer mehr Menschen leiden noch monatelang nach einer Covid-19 Erkrankung an chronischer Erschöpfung (Fatigue Syndrom), ständigen Schmerzen, Konzentrationsproblemen, Gedächtnisstörungen und stark verminderter Leistungsfähigkeit. Es handelt

Weiterlesen »

Häufig gestellte Fragen

paraCovid ist ein digitales, fachübergreifendes Therapieangebot für Corona Betroffene. Es richtet sich sowohl an akut Corona Erkrankte als auch Long Covid Betroffene. Abhängig von den jeweils auftretenden Symptomen bietet paraCovid eine Vielzahl von Therapieangeboten. Jeder Betroffene kann die Therapiebausteine individuell nutzen und sich seinen persönlichen Trainingsplan zusammenstellen. Corona Betroffene können damit den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen und ihren Gesundheitszustand aktiv verbessern. Damit tragen sie selbst einen großen Teil zu Ihrer Genesung bei. paraCovid Nutzer bleiben Optimistisch, Handlungsfähig und Aktiv (OHA-Effekt).

paraCovid ist ein Expertenteam aus Ärzten und Therapeuten verschiedener Fachrichtungen, die fachübergreifend zusammenarbeiten. Für alle steht das Wohl des Patienten und Corona Betroffenen im Mittelpunkt und jeder unterstützt bei der Entwicklung von Therapienageboten entsprechend seinem Fachgebiet. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist paraCovid in der Lage zu verstehen, welche Therapien für die Betroffenen wichtig und am besten geeignet sind. Die vielfältigen Covid-Symptome werden von den Experten den einzelnen Therapiebausteinen zugeordnet.

paraCovid kann von jedem akut und Long Covid Betroffen genutzt werden, der sich registriert. Die Registrierung ist notwendig, damit paraCovid Ihnen den Zugang zu den Therapieangeboten ermöglichen und Sie auch auf neue und weiterentwickelte Angebote hinweisen kann. Dabei behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Das jetzige paraCovid Angebot ist kostenlos. Es ist geplant, zu einem späteren Zeitpunkt auch kostenpflichtige Dienstleistungen anzubieten. Wir informieren Sie, sobald diese auf der paraCovid Website verfügbar sind.

Noch mehr Fragen?

Mehr Informationen in den FAQs